Gesundheitsmanagement

Zunehmende Belastungen und wachsende Unsicherheiten infolge häufiger Umstrukturierungsmaßnahmen und betriebsbedingtem Personalabbau beeinträchtigen zunehmend die Gesundheit der Mitarbeiter.

Verlängerung der Arbeitszeiten und der Lebensarbeitszeit bis 67, Überstunden und außerplanmäßige Wochenarbeiten/ Sonderschichten und Leistungsdruck führen zu Demotivation, Ermüdung, Anfälligkeit für Krankheiten, Anzeichen von Burnout-Syndromen und innerer Kündigung.


Beispiele für Maßnahmen

  • Betriebliche Gesundheitsförderung
    (Personalärztlicher Dienst/ Betriebsarzt, Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen u. ä.)
  • Stärkung gesundheitsfördernder Maßnahmen innerhalb der Organisation
    (beeinflussende Faktoren auf das Arbeitsklima, Maßnahmen zum konstruktiven Umgang mit Sucht- und psychischen Erkrankungen)
  • Stärkung der persönlichen Gesundheitskompetenz
    (Informationsportale/ e-Coach, Seminare zu Stressmanagement und Alltagsbewältigung, Broschüren zu Informationsangeboten für Ernährung und Bewegung/ Sport, gesonderte Maßnahmen für Altersgruppe 60+)

Friedrich Unternehmensberatung Berlin / Brandenburg

Buckower Chaussee 10 · 12305 Berlin
Telefon (030) 68 81 27 84 · Telefax (030) 68 81 27 85
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!